Verpackung und POS-Konzept

Sylvania

Verpackung und POS-Konzept

Sylvania

Ein aufmerksamkeitsstarkes Konzept festigt die Position der traditionsreichen Marke SYLVANIA im Markt. Dazu erarbeitet da kapo schlagkräftige Produktpositionierungen für das breite und technologisch führende Angebot im Retail und lädt dabei den Markennamen positiv auf. Die erfolgreiche Listung bei den bedeutenden Handelsketten sowie ein gesteigerter Bekanntheitsgrad mit hoher Akzeptanz beim Endkunden nach Jahren der Abwesenheit am Retailmarkt belegen die Schlagkraft der Maßnahmen.

Bevor da kapo das umfangreiche Paket für SYLVANIA schnüren konnte, galt es, die Marke mit ihren Assets genau zu betrachten. Weltweit als einer der größten Traditionshersteller künstlicher Lichtquellen bekannt zu sein, war ein Merkmal. Eine breite Produktpalette von Lösungen für den Endverbraucher bis hin zu Spezialprodukten für den gewerblichen Einsatz zu bieten, stellte zusätzliche Anforderungen an die Kreativleistung von da kapo. Die Antwort lag in der Entwicklung einer modernen, verbraucherfreundlichen Verpackungs- und POS-Konzeption, einschließlich gezielter Konsumentenführung. Umgesetzt wurde der Ansatz mit einer einzigartigen Produktinformation als Selbstverkäufer sowie der Entwicklung einer Endverbraucherkampagne, die den technischen USP eindeutig kommunizierte.

Flankierend wurden ineinandergreifende Maßnahmen der Endverbraucherkommunikation eingesetzt. Dazu gehörten POS-Maßnahmen im Regal und bei Zweitplatzierungen mit übergreifende Produktinformation. Dabei wurde das Leitmotiv fortgeführt, während das Warenangebot eine emotionale Aufwertung erhielt, was sich wiederum positiv auf das psychologische Kaufverhalten auswirkte. Ebenso wie die Produktfinder zum schnellen Finden des gesuchten Produkts in gedruckter und digitaler Form. Eine Plakat- und Anzeigenkampagne unter einem Leitmotiv mit hoher Wiedererkennung sowie eine Produkt-PR rundeten die Leistungen von da kapo ab.

Kommunikationskonzept Hannover Messe 2016

Bosch Rexroth

Prospekt für Fachhandwerker

Rehau

Kommunikation Abfallwirtschaft

Stadt Fürth